Das Start-up „Green MNKY” aus Aschaffenburg schließt eine Kooperation mit der Herweck AG, einem der bedeutendsten Großhändler für Informations- und Kommunikationstechnologie

Green MNKY und die Herweck AG schließen eine Kooperationsvereinbarung zur Vermarktung der hochpräzisen Cuttermaschine Ape ONE und den zugehörigen Folienrohlingen im deutschen Mobilfunkmarkt.

Durch das innovative Geschäftsmodell von Green MNKY wird eine deutliche Reduktion von Verpackungsmüll am Point of Sale und eine größere Nachhaltigkeit erreicht. Green MNKY hat sich mit dem eigenen Produkt- und Dienstleistungsangebot dieser wichtigen Thematik angenommen und präsentiert eine Lösung, bei der Umweltverträglichkeit, Ressourcenschonung und Abfallvermeidung nicht in einem Zielkonflikt zur Wirtschaftlichkeit stehen. Die Lösung, die Green MNKY entwickelt hat, bietet daher auch ökonomische Vorteile für die Fachhändler: Für nahezu alle Smartphonemodelle kann in maximal 30 Sekunden bedarfsgerecht eine Schutzfolie für die Vorderseite und/oder Rückseite des Smartphones hergestellt werden. Das Anbringen ist kinderleicht und komfortabel von jedem Händler zu bewältigen. Die Schutzfolie ist dabei überdurchschnittlich langlebig, stoß- und kratzfest, aufprallgeschützt, sowie selbstheilend und unzerbrechlich. Selbstverständlich lassen sich auch weiterhin attraktive Margen für die Fachhändler erzielen.

Ziya Orhan, der Gründer von Green MNKY erklärt: „Neben der Schnelligkeit der Herstellung einer Schutzfolie und der einfachen Montage ermöglichen wir es den 10.000 Fachhandelspartnern von Herweck die Lagerhaltung und somit das Lagerrisiko deutlich zu reduzieren“. Oliver Klingenbrunn, der Vertriebsleiter von Green MNKY ergänzt: „Die elektronischen Grundrisse neuer Smartphone Modelle werden unseren Kunden in kürzester Zeit per kostenlosem Update vollautomatisch zur Verfügung gestellt und sind dann unverzüglich für die Cuttermaschine Ape ONE verfügbar. Künftig muss also kein Kunde im Mobilfunkshop mehr weggeschickt werden, weil das Kundenhandy entweder schon zu alt oder noch zu neu ist. Dadurch steigern die Händler nicht zuletzt die Kundenzufriedenheit und –Bindung“.

Im Rahmen einer Abnahmevereinbarung werden die Händler durch Green MNKY fortlaufend mit den benötigten Folienrohlingen beliefert. Die hochpräzise Cuttermaschine Ape ONE wird den Fachhändlern während der Laufzeit der Abnahmevereinbarung komplett unentgeltlich zur Nutzung überlassen. Green MNKY hilft bei der Inbetriebnahme und gibt den Fachhändlern auf Wunsch eine Einweisung in Technik und Funktionsweise.

„Unser Geschäftsmodell ist ein Rundum Sorglos Paket, welches sich konsequent an den Wünschen und Bedürfnissen der Fachhändler orientiert. Es erfordert nur ein geringes Invest und eine geringe Kapitalbindung, aber ermöglicht eine große Marge“, so Ziya Orhan. Oliver Klingenbrunn sagt abschließend: „Die Zeiten, in denen die Händler hunderte verschiedener Schutzfolien bevorraten mussten sind jetzt vorbei. Wir bieten Digitalisierung und Industrie 4.0 am Point of Sale und danken der Herweck AG für das Vertrauen in unser Produkt- und Leistungsangebot und die vertriebliche Unterstützung“.

Interessierte Fachhändler können die Folienrohlinge und die Cuttermaschine Ape ONE über die Herweck AG bestellen.

Über Green MNKY: Green MNKY ist im Bereich der Telekommunikation tätig. Dabei beliefert Green MNKY seine Kunden mit Folienrohlingen, aus denen individuelle Schutzfolien für Smartphones und sonstige elektronische Kleinstgeräte hergestellt werden können. Hierfür stellt Green MNKY seinen Kunden auch u.a. ein elektronisches Hochpräzisionsschneidegerät leihweise zur Nutzung bereit, wobei Green MNKY Eigentümer des elektronischen Hochpräzisionsschneidegeräts bleibt. Mit seinem nachhaltigen und innovativen Geschäftsmodell konnte Green MNKY 2019 den begehrten Gründerpreis „Gründerturbo“ in Aschaffenburg gewinnen.

Über Herweck: Über Herweck: Die Herweck AG ist ein deutscher Großhändler für Informations- und Kommunikationstechnologie mit Sitz in Sankt Ingbert. Sie beschäftigt etwa 400 Mitarbeiter und betreut über 30.000 Fachhändler in Deutschland. Das Produktsortiment umfasst rund 50.000 Artikel.